Hier finden Sie uns

Richnow Foto
Falkenberger Str. 11
15518 Briesen (Mark)

Kontakt

info@richnow-foto.de

Rufen Sie einfach an unter 

 

+49 1707364434+49 1707364434

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Impressum

Richnow Foto
Falkenberger Str. 11
15518 Briesen (Mark)

Telefon: +49 1707364434+49 1707364434
Fax:
E-Mail: info@richnow-foto.de


Verantwortlich:
Ilka Richnow
Falkenberger Str. 11
15518 Briesen (Mark)

KEIN ÖFFENTLICHES STUDIO/BÜRO

Kontakt:
Mobil:  +49 1707364434+49 1707364434

Festnetz: 033607 599757
E-Mail:  info@richnow-foto.de

                ilka@richnow-foto.de

Steuernummer gemäß § 19 Abs. 1 UstG:
36/492/65925
 

Haftungshinweis: 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

AGB:

I. Allgemeines

1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle vom Fotografen durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

2. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Leistung bzw. des Angebots des Fotografen durch den Kunden, spätenstens jedoch mit der Annahme des Bildmaterials zur Veröffentlichung.

3. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dies schriftlich innerhalb von 3 Werktagen zu erklären. Abweichende AGB des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn der Fotograf erkennt diese schriftlich an.

4. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen.

 

II. Aufträge

1. Der Fotograf wird den erteilten Auftrag sorgfältig ausführen. Er kann den Auftrag auch –zum Teil- durch Dritte (Labors, Printshops, etc.) ausführen lassen. Sofern der Kunde bzw. Auftraggeber keine schriftlichen Anweisungen trifft, ist der Fotograf hinsichtlich der Art der Durchführung des Auftrags frei. Dies gilt insbesondere für die Auswahl der angewendeten fotografischen Mittel.

2. Kostenvoranschläge sind unverbindlich und kostenfrei. Kostenerhöhung sind nur anzuzeigen, wenn eine Erhöhung der veranschlagten Gesamtkosten um mehr als 15 % zu erwarten ist.

3. Der Kunde darf für die Auftragsarbeit nur Bildmaterial, Vorlagen und Objekte überlassen, zu deren Verwendung er berechtigt ist und die frei sind von Rechten Dritter.

4. Der Fotograf verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung  des entstandenen Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen  schriftlich vereinbart werden.

 

III. Überlassenes Bildmaterial

1. Die AGB gelten für jegliches dem Kunden überlassenes Bildmaterial, gleich in welcher technischen Form sie vorliegen. Sie gelten insbesondere für digital übermitteltes Bildmaterial.

2. Mit der Überlassung der Bilder zur Sichtung und Auswahl werden keine Nutzungsrechte übertragen.

3. Reklamationen, die den Inhalt der gelieferten Sendung oder Inhalt , Qualität oder Zustand des Bildmaterials betreffen, sind innerhalb von 48 Stunden nach Empfang mitzuteilen. Andernfalls gilt das Bildmaterial als ordnungsgemäß, vertragsgemäß, mängelfrei und wie verzeichnet zugegangen.

 

IV. Nutzungsrechte

1. Der Kunde bzw. Auftraggeber erwirbt grundsätzlich das einfache, einmalige Nutzungsrecht des gelieferten Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich anderen Vereinbarungen bezüglich der Nutzungsrechte schriftlich getroffen wurden. Eigentumsrechte werden nicht übertragen.

Ungeachtet des Umfangs der im Einzelfall eingeräumten Nutzungsrechte bleibt der Fotograf berechtigt, die Bilder im Rahmen seiner Eigenwerbung zu nutzen. Ausnahme sind Akt- und Erotikfotos, die bedürfen ausdrücklich einer schriftlichen Einwilligung der abgebildeten Person.

2. Jegliche Nutzung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist nur gestattet unter der Voraussetzung der Anbringung des vom Fotografen vorgegebenen Urhebervermerks in zweifelsfreier Zuordnung zum jeweiligen Bild.

3. Veränderung des Bildmaterials durch Foto-Composing, Montage oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen urheberrechtlich geschützten Werkes sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Fotografen gestattet. Auch darf das Bildmaterial nicht abgezeichnet, nachgestellt fotografiert oder anders als Motiv benutzt werden.

4. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, die ihm eingeräumten Nutzungsrechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen, sofern nicht ausdrücklich andere Vereinbarungen schriftlich vereinbart werden.

 

V. Haftung

1. Der Fotograf haftet nur für Schäden, die er selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeiführt. Der Ersatz eines etwaigen mittelbaren Schadens ist ausgeschlossen.

2. Für Mängel, die auf unrichtige oder ungenaue Anweisungen des Kunden bzw. Auftraggebers zurückzuführen sind, wird nicht gehaftet.

3. Farbdifferenzen bei Nachbestellungen gelten nicht als erheblicher Mangel.

4. Der Fotograf übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte, es sei denn es wird ein entsprechend unterzeichnetes Release-Formular beigefügt. Der Erwerb von Nutzungsrechten über das fotografische Urheberrecht hinaus sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen bei Sammlungen, Museen etc. obliegt dem Auftraggeber. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung ergebenen Sinnzusammenhänge.

 

VI. Honorare

1. Es gilt das vereinbarte Honorar,  siehe ggf. Kostenvoranschlag.

2. Das Honorar ist spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen, soweit in der Rechnung keine andere Zahlungsfrist angegeben ist.

3. Das Honorar gemäß VI. 1. AGB ist auch dann in voller Höhe zu zahlen, wenn das in Auftrag gegebene und gelieferte Bildmaterial nicht veröffentlicht wird.

4. Die übertragenen Nutzungsrechte erwirbt der Auftraggeber erst mit der vollständigen Bezahlung des Honorars.

 

VII. Rechtswirksamkeit und Gerichtsstand

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

2. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

3. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrere Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.

4. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

 

Diese AGB gelten ab dem 01.01.2008.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Richnow Foto